Anwaltschaft

Die anwaltschaftliche Arbeit von Nosso Jogo wendet sich an unterschiedliche Zielgruppen: nationale und internationale Politiker_innen (darunter v.a. Menschenrechts- und Sportsprecher_innen), Parteien, Organisationen und Institutionen (wie EU und Vereinte Nationen) ebenso wie Bürger_innen und Jugendliche.

Maßnahmen

  • Petition zur Einhaltung von Menschenrechten bei Sportgroßveranstaltungen. Die Petition wird von einem breiten internationalen NGO-Bündnis über Nosso Jogo hinaus mitgetragen.
  • Lobbyarbeit für inhaltliche Eingaben bezüglich einer Resolution des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen (UN HRC) und Lobbying in Richtung eines UN Framework zu Sport und Menschenrechten, analog zu den „UN Guiding Principles on Business and Human Rights“
  • Lobbyarbeit auf EU-Ebene, im Europarlament und über die „EU Expert Group on Good Governance of Sports“
  • In Österreich, Ausarbeitung einer „Österreichischen Erklärung Sport und Menschenrechte im Rahmen der AG „Sport und Menschenrechte“ gemeinsam mit dem Sportministerium, der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) und dem ÖFB bis Ende des Jahres
  • Speaker’s Tour im Sommer mit einem Gast von einer brasilianischen Nichtregierungs-organisation. Gemeinsam werden wir in Österreich über die Menschenrechtsverletzungen in Zusammenhang mit Rio 2016 berichten.

Mitmachaktion „10.000 Kilometer für die Menschenrechte“

Im Rahmen der Mitmachaktion Menschenrechte sind Olympisch — 10.000 Kilometer für die Menschenrechte“, gestaltet, organisiert und durchgeführt von der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar, beschäftigen sich Gruppen und Einzelpersonen – auf ganz Österreich verteilt – inhaltlich mit Olympia und dem Gastgeberland Brasilien und legen symbolisch gemeinsam so oft als möglich die 10.000 Kilometer von Österreich bis Rio de Janeiro zurück: 10.000 km – aus Solidarität mit Vertriebenen; 10.000 km – aus Solidarität mit Opfern von Polizeigewalt; 10.000 km – für Bildung und Gesundheit statt für Einmalsportstätten.
Es kann in den unterschiedlichsten „Disziplinen“ beigetragen werden: Laufen, Radfahren, Schwimmen usw. Die gesammelten Kilometer werden nach Abschluss der Aktion symbolisch an politische Entscheidungsträger und Vertreter_innen der internationalen olympischen Bewegung übergeben. >> www.menschenrechte-sind-olympisch.at